Homöopathie

Die Homöopathie ist eine individuelle, ganzheitliche und sanfte Heilmethode.

Individuell
Der Mensch bekommt das für ihn in seiner Konstitution passende Arzneimittel

Ganzheitlich
Es wird nicht eine spezifische  Krankheit, sondern der kranke Mensch in seiner Ganzheit und Individualität d.h. Körper, Geist und Seele  behandelt

Sanft
Das Arzneimittel stimuliert die Lebenskraft

Hahnemann,  einer der führendsten Wissenschaftler jener  Zeit  führte 1790 seinen berühmten Chinarindenversuch durch. Dabei entwickelte er nach mehrfacher Einnahme von Chinarindenpulver Symptome des Wechselfiebers( Malaria), die begrenzte Zeit anhielten. Wiederholte er die Einnahme so wurden die Symptome erneut erzeugt. Hahnemann prüfte  daraufhin verschiedene Stoffe aus dem Pflanzenreich, dem Tierreich, Mineralien und Nosoden an sich und Freiwilligen und dokumentierte die Ergebnisse in Büchern und Publikationen.

1796 veröffentlichte er im Hufeland Journal, einer zu dieser Zeit sehr bekannten Ärztezeitschrift seine Forschungsergebnisse.  Dieses Jahr gilt als das eigentliche Gründungsjahr der Homöopathie.